Die Idee hinter "GeoHub"

Die Idee, ein Geo-Blog aufzubauen, welches unser Expertenwissen und die Erfahrungen in Bezug auf das Geomarketing zusammenträgt und strukturiert, entstand im Laufe unseres Studiums. Während dieses Studiums haben wir vergeblich nach einer Website gesucht, welche uns alle für das Geomarketing releventen Begriffe und Sachverhalte auf Augenhöhe erläutert. Dieses Problem zu lösen, haben wir uns nun zur Aufgabe gesetzt.

Dieses Geo-Blog wird durch ein geballtes Expertenwissen gespeist. Alle Inhalte sollen für jedermann frei zugänglich zur Verfügung gestellt werden, damit das noch wenig verbreitete Geomarketing, mit allen seinen zahlreichen Fasetten und Anwendungsmöglichkeiten,mehr Aufmerksamkeit und Verständnis erfährt.

Die Bedeutung von "GeoHub"

Der Name "GeoHub" ist eine Kombination von den Begriffen "Geo" und "Hub". Beide Begriffe verlieren auch alleinstehend nicht an Bedeutung für den Inhalt dieser Website. Der Begriff „Geo“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Erde". Logischerweise ist dieser Begriff auch eng mit der Thematik des Geomarketings verknüpft. Aber nicht alleine wegen des Wortes "Geo", auch aufgrund der räumlichen geographischen Analysen, welche das Geomarketing speisen. Diese haben im Grunde immer etwas mit der Zuordnung auf der Erde oder ihrer Oberfläche zu tun. Der Begriff „Hub“ stammt aus der Netzwerktechnik und kann im technischen Sprachgebrauch als „Knotenpunkt“ übersetzt werden. Ein Knotenpunkt verbindet in einem Netzwerk mehrere Systeme, Nutzer oder Datenbanken miteinander.

Wie ein technischer Knotenunkt will auch die Idee um GeoHub Interessenten und potentielle Partner mit der Thematik des Geomarketings verbinden, sodass ein Netzwerk geschaffen werden kann, welches für alle Teilnehmer dieses Hubs einen Mehrwert generiert.